Bettdecken 200×200: Platz und Komfort für süße Träume

Wie man sich bettet so schläft man, sagt der Volksmund. Daher sollten Sie sich vor dem Kauf einer Bettdecke genau überlegen, welche Bedürfnisse an die Decke gestellt werden. Bettdecken in 200×200 cm gehören dabei zu den gängigsten Größen und sind vor allem für Paare gut geeignet. Ein Test kann bei der Auswahl des richtigen Modells helfen.

Bettdecken 200×200: Treffen Sie die richtige Wahl

Ein Drittel unseres Lebens verbringen wir im Bett. Angesichts dieser Tatsache ist es wichtig, dass sich jeder in seinem Bett richtig wohlfühlt und einen komfortablen Schlaf genießt. Entsprechend sollte man beim Vergleich von Bettdecken in 200×200 cm oder anderen Größen gewissenhaft vorgehen und sich auch die nötige Zeit nehmen. Denn nur so können Sie bei einem tiefen Schlaf die bestmögliche Erholung erreichen.

Sind die Rahmenbedingungen im Bett nicht optimal, weil Ihnen beispielsweise zu warm oder kalt ist, ist entspannen nicht möglich und Sie werden sich auch nach dem Aufwachen weder erholt noch energiegeladen fühlen, sondern stattdessen müde und schlapp. Bettdecken tragen wesentlich zum Komfort bei.

Neben der Qualität oder dem Material der Decke spielt natürlich auch die richtige Größe eine entscheidende Rolle. Denn wer hat schon Lust, unter einem kleinen Bettdeck zu schlafen, das die Füße nicht vollständig zudeckt sind. Und wer sich mit seinem Partner eine Decke teilt, hat sicher auch auf ständigen Decken-Streit keine Lust. Bettdecken in 200×200 cm sind in diesem Fall das goldene Mittel. So haben beide Schlafnasen genügend Platz und im Notfall kann man es sich auch wunderbar allein unter der großen Bettdecke gemütlich machen und sich schön einmummeln.

Bettdecken 200×200: Beim Test auf die Füllung achten

Achten sie beim Kaufen einer Bettdecke in 200×200 cm unbedingt auf das Füllgut. Am gängigsten sind Bettdecken mit Federn, Daunen oder ein Gemisch von beidem. Diese bieten eine gute Wärmewirkung. Wichtig ist zudem, dass auf eine artgerechte Haltung der Enten und Gänsen geachtet wird, von denen die Federn und Daunen stammen. Federn von Schlachtvieh sind für Bettdecken ungeeignet, da das Gefieder in der Regel noch nicht voll ausgebildet ist.

Wer unter einer Hausstaubmilben-Allergie leidet, findet im Handel Bettdecken und Kopfkissen mit Mikrofaserkügelchen. Diese behalten auch nach dem Waschen in der Waschmaschine ihre volle Bauschkraft und somit ihre Wärmewirkung.

Großes Angebot zu günstigen Preisen

Der Shop von BettdeckenTest.net hält für Sie ein umfangreiches Angebot an Bettdecken in 200×200 cm und vielen anderen Varianten bereit. Darunter auch zahlreiche Vergleichssieger, die im Test voll überzeugen konnten. Vergleichen Sie die verschiedenen Angebote, wobei wir Ihnen immer günstige Preise bieten. Dies ist unserer professionellen Kooperation mit dem Online-Händler Amazon zu verdanken.