Boxspringbetten Test

Die richtige Wahl bei Betten zu treffen ist nicht immer einfach, doch wenn man sich für Boxspringbetten entscheidet, kann man sich sicher sein, eine super Wahl getroffen zu haben. Sie sind einzigartig bequem und strahlen einen gewissen Luxus aus.

Wie ist ein Boxspringbett aufgebaut?

Boxspringbetten werden auch Amerikanisches Bett oder Continetalbett genannt. Es handelt sich dabei um ein Schlafsystem der etwas anderen Art. Das Wort ‘Boxspring’ heißt übersetzt so viel wie ‘Kiste mit Federn’. Es deutet darauf hin, wie das Untergestell des Boxspringbettes aufgebaut ist. Diese Art von Betten ist besonders in den USA, Kanada, Skandinavien und in BeNeLux-Ländern sehr beliebt. Nun wird diese Bettart auch in Deutschland immer beliebter, denn die Bequemlichkeit ist mit anderen Betten kaum zu vergleichen. Am meisten werden diese Betten in Hotels oder Kreuzfahrtschiffen verwendet, aber sie finden auch immer mehr den Weg in die Schlafzimmer. Sogar die RMS Titanic hatte damals diese Betten in den Kabinen verwendet.

Die Besonderheiten eines Boxspring

Die Besonderheit des Boxspringbettes ist das Untergestell. Statt auf einem Lattenrost liegt die Matratze bei einem Boxspringbett auf ‘Boxsprings’. ‘Boxspring’ bedeutet übersetzt ‘Federkernbox, Federrahmen oder auch Untermatratze’ und bilden das Untergestell. Ein massiver Rahmen, meist aus Massivholz gefertigt umschließt den Federkern. Um eine gute Luftzirkulation zu gewährleisten, steht das Boxspringbett auf Füßen, entweder auf Holz oder Metallfüßen. Die Füße sind meist nie höher als 20cm. Das ‘Boxspring’ ist mit Stoff überzogen. Die Matratze, die nun auf die Federnkbox also auf das Untergestell kommt, sollte der Größe richtig angepasst sein. Hierfür werden am meisten Federkern/Bonell, Tonnentaschenfederkern, Latex, Visco oder Kaltschaummatratzen verwendet. Für den Schutz der Matratze und der Erhöhung des Comforts wird eine wenige Zentimeter dicke Auflage verwendet. Dieser Schutz nennt sich ‘Topper’. Er besteht meist aus Schafschurwolle, Rosshaar, Kaltschaum viskoelastischem Material oder Latex. Auch perfekt um die Ritze bei einem Doppelbett unspürbar zu machen.

Vorteile gegeünber „normalen“ Betten

Der Vorteil so eines Boxspringbettes gegenüber normalen Betten ist, dass über die gesamte Liegefläche eine gleichbleibende Unterstützung für den Körper gewährleistet ist. Bei den normalen Betten ist meist eine Mehrzonenmatratze vorhanden, die allerdings hat so ihre Nachteile.

Diese Boxspringbetten sind in fast jedem Discounter erhältlich und liegen preislich je nach Modell und Größe so zwischen 399,-EUR und 1.500,-EUR. Es gibt natürlich auch die Luxusmodelle mit einem Motor zum bequemen und einfachen Verstellen des Bettes. Diese liegen dann preislich so um die 2.000,-EUR aufwärts.

Vor dem Kauf eines Boxspringbettes unbedingt vergleichen, bewerten & probeliegen!

Wer sich letztendlich für ein Boxspringbett entschieden hat muss nur noch das richtige Modell für sich finden. (Da fast jedes Boxspring individuell angefertigt oder zusammengestellt werden kann sind Farbe und Muster erst einmal zweitrangig.) Hier hilft am besten der Besuch verschiedener Fachhändler und Discounter um einen Eindruck von der Beschaffenheit und der Liegeeigenschaften zu bekommen. Das nächst gelegen Geschäft finden Sie am besten unter www.boxspringbettentest.net/shops.

Um neutrale Drittmeinungen zu bekommen lesen Sie sich am besten die Kundenrezessionen bei Amazon oder Co. durch. Der Kauf will gut überlegt sein und sollte daher nicht übers Knie gebrochen werden!